Bundesweiter Aufruf zur Demonstration am 19.12. in Gießen - Weg mit dem Paragraph 219 a

Auch wir setzen uns für das Menschenrecht auf sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung und das Recht auf Information von Frauen* ein.

Deswegen fordern wir euch alle auf mit uns am 19.12.2018 für das Recht auf sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung auf die Straße zu gehen und somit unsere Solidarität mit sowohl von schlechter Informationslage Betroffenen als auch mit den auf Grund von §219a angeklagten Ärzt*innen zum Ausdruck zu bringen.

Kommt also zahlreich am 19.12. um 12 Uhr zum Berliner Platz nach Gießen! (RE30 um 11:35 ab Marburg Hbf)

https://solidaritaetfuerkristinahaenel.wordpress.com/

 

Euer Sozial- und Gesundheitsreferat

Allgemeine Informationen

Das Referat setzt sich für die Verbesserung der sozialen Gesamtsituation der Student*innen ein. Wichtige Themen sind daher die Wohnraumpolitik in und um Marburg, die Familienfreundlichkeit der Uni und die studentische Infrastruktur. Unter anderem arbeitet das Referat mit Gewerkschaften und der Sozialberatung zusammen, um Student*innen über ihre Rechte in (Neben-)Jobs in und außerhalb der Uni aufzuklären. Zusätzlich hält der Referat nützliche Informationen zur Studienfinanzierung, zum Studienalltag sowie Tipps für Student*innen mit Behinderung bereit.

Wichtiges

Sprechstunde: Montag 14 bis 16 Uhr

Mail: soziales[ät]asta-marburg.de

Ort: AStA Raum 07a

Kalender

Januar 1999
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

News

Feedback

Du hast Fragen zu den Themen Soziales, Wohnen und Gesundheit oder Anregungen für unser Referat?


Hier kannst Du uns schreiben