Kulturticket

Auf dieser Seite findet Ihr alle Informationen zum Kulturticket.

Wir können es selbst noch kaum glauben, aber ab diesem Wintersemester 22/23 wird der Theaterbesuch im Hessischen Landestheater Marburg (HLTM) für alle Studis kostenlos!

Das haben wir vom AStA Marburg für Euch in den letzten Monaten in Kooperation mit dem HLTM erwirkt. Ermöglicht wird dies durch einen Beitrag von 1 Euro, der seit diesem Semester im Semesterbeitrag enthalten ist.

 

Auf dieser Seite findet ihr alle Informationen zu Nutzung, Konditionen, Rückerstattung usw. Außerdem gibt's hier auch immer die aktuellen Veranstaltungen des HLTM und die neusten News. Denn, das HLTM Kulturticket ist nur der Startschuss für ein Marburg-weites Kulturticket und wir sind bereits jetzt in Gesprächen mit weiteren Kultureinrichtungen. Also, schaut öfter mal hier vorbei und erfahrt, was gerade so hinter den Kulissen abgeht.

Sollte dennoch etwas unklar bleiben, könnt Ihr uns auch per E-Mail kontaktieren: leoniem(at)asta-marburg.de!

Aktuelles

Einladung zum Semesterstart - Feiert mit uns und dem HLTM den Start des Kulturtickets am 16. und 19. Oktober

Liebe Studis,

zur Semesterbegrüßung möchten wir als AStA und das Hessische Landestheater Marburg das Kulturticket mit Euch feiern!

Ab 1. Oktober könnt ihr schon kostenlos ins Theater, aber weil das Semester erst so richtig am 17. Oktober losgeht, möchten wir auch noch einmal mit euch an zwei Theater-Standorten feiern! Und zwar mit Begrüßung und Sektempfang am 16. Oktober im Theater am Schwanhof (im Anschluss „Wonderwomb“) und am 19. Oktober im Erwin-Piscator-Haus (im Anschluss „Songs of Peace and Hope“).

Wir freuen uns auf Euch!


Dear students,

to welcome the new semester, we as AStA and the Hessisches Landestheater Marburg would like to celebrate the Kulturticket with you!

From October 1, you can already go to the theater for free, but because the semester really starts on October 17, we would like to celebrate with you once again at two theater locations! With a welcome and champagne reception on October 16 at the Theater am Schwanhof (followed by "Wonderwomb") and on October 19 at the Erwin-Piscator-Haus (followed by "Songs of Peace and Hope").

We are looking forward to seeing you!

Unser Statement zum HLTM Kulturticket

Zum kommenden Wintersemester 2022 führen wir als Allgemeiner Student*innen-Ausschuss der Philipps-Universität Marburg (AStA) gemeinsam mit dem Hessischen Landestheater Marburg das HLTM-Kulturticket ein. Dieses ermöglicht allen Marburger Student*innen der Philipps-Universität Marburg ab dem 1. Oktober 2022 an nahezu allen Veranstaltungen des HLTM kostenlos und so oft sie wollen teilzunehmen.

 Als Allgemeiner Student*innenausschuss der Philipps-Universität Marburg, der die Student*innenschaft innerhalb und außerhalb der Universität vertritt, haben wir einen klaren Auftrag: die Interessen der Student*innenschaft fördern – und dazu gehören auch die kulturellen und musischen Interessen. Mit Beginn der Legislatur war unser Anspruch, dem nachzugehen. Ich freue mich deshalb ganz besonders, heute im Namen des Allgemeinen Student*innenausschusses Marburg hier stehen und sagen zu können: das HLTM Kulturticket für Marburg kommt! Und damit die Möglichkeit für alle Student*innen, sich einen Besuch im Theater leisten zu können!

Egal ob Corona-Pandemie oder Inflation, wir Student*innen erhalten nur wenig Beachtung oder Unterstützung durch den Staat. Wir finanzieren uns unser Leben i.d.R. über BAföG und/oder Minijob(s), wodurch sich viele von uns nur gerade so über Wasser halten können und von denen viele während der Pandemie weggefallen sind. Dazu kommen unaufhörlich steigende Preise auf dem Wohnungsmarkt, Preiserhöhungen in der Mensa dank der Inflation, und obendrein noch keine Berücksichtigung im Entlastungspaket der Bundesregierung. Das bedeutet auch, dass immer zuerst im Freizeitbereich Abstriche gemacht werden müssen. Das macht uns traurig. Auch traurig macht uns, dass (u.a.) Kultureinrichtungen während der Pandemie stark in Vergessenheit geraten sind.

Unsere Antwort darauf fußt deshalb auf Kollektivität und Solidarität! Durch Kooperationen wie der, die wir heute mit dem HLTM schließen, ermöglichen wir allen Student*innen den Zugang zum Kulturangebot und schaffen es gleichzeitig, Kultureinrichtungen wie das HLTM durch das Solidarmodell (1€ pro Studi im Semester für das Theater) zu unterstützen.

Mit diesem Vertrag sind wir jedoch noch lange nicht am Ziel, sondern erst am Anfang. Das HLTM Kulturticket soll der Startschuss für ein Marburg-weites Kulturticket sein, das die verschiedensten Interessen abdeckt – von Konsumption von Kultur bis Produktion. Daran arbeiten wir auch weiterhin und laden von der Theatergruppe über Ateliers bis Musikschulen alle dazu ein, auch auf uns zuzukommen. Denn wir haben Lust auf ein kreatives Marburg!

Es ist vollbracht: Das HLTM-Kulturticket kommt!

Zum kommenden Wintersemester 2022/23 führen wir als Allgemeiner Student*innen-Ausschuss der Philipps-Universität Marburg (AStA) gemeinsam mit dem Hessischen Landestheater Marburg das HLTM-Kulturticket ein. Dieses ermöglicht allen Marburger Student*innen der Philipps-Universität Marburg ab dem 1. Oktober 2022 an nahezu allen Veranstaltungen des HLTM kostenlos und so oft sie wollen teilzunehmen. 

Am 13.06.2022 haben die Intendantinnen des HLTM Eva Lange und Carola Unser und Vertreter*innen des AStA Marburg Leonie Männich, Marc Oran und Moritz Gömann den Vertrag feierlich unterzeichnet. 

„Als Allgemeiner Student*innenausschuss der Philipps-Universität Marburg, der die Student*innenschaft innerhalb und außerhalb der Universität vertritt, haben wir einen klaren Auftrag: die Interessen der Student*innenschaft fördern – und dazu gehören auch die kulturellen und musischen Interessen. Mit Beginn der Legislatur war unser Anspruch, dem nachzugehen. Ich freue mich deshalb ganz besonders, heute im Namen des Allgemeinen Student*innenausschusses Marburg hier stehen und sagen zu können: das HLTM Kulturticket für Marburg kommt! Und damit die Möglichkeit für alle Student*innen, sich einen Besuch im Theater leisten zu können", so Leonie Männich.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit den Vertreter*innen des AStA Marburg und auf die zukünftigen Begegnungen, Erfahrungen, Diskurse und neue Impulse von und mit Student*innen im Hessischen Landestheater Marburg und in der Stadt“, so Eva Lange und Carola Unser. Den Intendantinnen bedeutet das Zustandekommen dieser Kooperation um so mehr, da es von Anbeginn Ihrer Amtszeit ein großes Anliegen war, ein solches Kulturticket zusammen mit dem AStA zu realisieren. „Jetzt endlich ist es so weit.“

Mit der Einführung des HLTM-Kulturtickets zielt der AStA Marburg darauf ab, den Zugang zu kulturellen Aktivitäten und ins Theater und zu vereinfachen und enger mit der Universitätsstadt und der Kulturlandschaft zusammenzuwachsen. Ermöglicht wird dies durch einen Beitrag von 1 Euro, der ab dem Wintersemester 2022/2023 im Semesterbeitrag enthalten ist.

Ab 10 Tage vor der Vorstellung können Studierende unter Vorlage ihres Studierendenausweises und Personalausweises kostenfrei ein Ticket telefonisch, bei der Theaterkasse und bei allen weiteren VVK-Stellen erwerben. Auch an der Abendkasse können noch verfügbare Plätze genutzt werden. Ausgenommen sind Premieren und Gastspiele, bei denen weiterhin der ermäßigte Preis für Student*innen gilt.

Mit diesem Vertrag ist der Allgemeine Student*innenausschuss jedoch noch lange nicht am Ziel sagt Leonie Männich: „Das HLTM Kulturticket soll der Startschuss für ein Marburg-weites Kulturticket sein, das die verschiedensten Interessen abdeckt – von der Konsumption von Kultur bis zur Produktion selbst. Daran arbeiten wir auch weiterhin und laden von der Theatergruppe über das Atelier bis zur Musikschule alle dazu ein, auch auf uns zu zukommen. Denn wir haben Lust auf ein kreatives Marburg!“

 

 

Wichtiges

Ansprechperson

Leonie Männich (sie/ihr), Finanzvorstand
E-Mail:
leoniem@asta-marburg.de
Ort: AStA-Raum 10

Fragen? Ihr erreicht uns zur Sprechstunde des Finanzvorstands, dienstags zwischen 14 und 16 Uhr.

Questions? You find us during the office hours of the financial board, on tuesdays between 2 and 4 pm.

Der Oktober im HLTM...

02.10.2022: „Bilder deiner großen Liebe“ von Wolfgang Herrndorf; 19.30 Uhr, Großes Tasch

13.10.2022: „Wonderwomb“/UA von Amir Gudarzi; 19.30 Uhr, Kleines Tasch

15.10.2022: „Hopp!“/UA von Jette Büshel & Ensemble; 15.00 Uhr, Mini Tasch

16.10.2022: „Wonderwomb“/UA von Amir Gudarzi; 19.30 Uhr, Kleines Tasch (mit Begrüßung und Sektempfang für Studis)

17.10.2022: „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch; 19.30 Uhr, Großes Tasch

19.10.2022: „Songs of Peace and Hope“/UA; 19.30 Uhr, Erwin-Piscator-Haus (mit Begrüßung und Sektempfang für Studis)

22.10.2022: „Der Nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn, 19.30 Uhr, Großes Tasch

23.10.2022: „Der Nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn, 19.30 Uhr, Großes Tasch (mit Audiodeskriptionsangebot)

27.10.2022: „Watch me fail“ mit der Botschafter*in für Kollaboration & Unsinniges Romy Lehmann, 21.33 Uhr, Kleines Tasch

31.10.2022: Halloweenparty im Theater am Schwanhof, ab 19.00 Uhr

Mehr Veranstaltungen des HLTM und alle Infos dazu auf hltm.de.

Spielzeit 2022/23

Hierüber kommt ihr zum gesamten Programm des HLTM in der Spielzeit 2022/23.

Die OP zur Vertragsunterzeichnung

Zum Beitrag hier entlang... 

FAQs

Was ist das Kulturticket?

Das Kulturticket ist ein Projekt des AStA Marburg, der die Student*innenschaft innerhalb und außerhalb der Universität vertritt und damit den Auftrag hat die Interessen der Student*innenschaft fördern – und dazu gehören auch die kulturellen und musischen Interessen.

Das Kulturticket funktioniert als Solidarmodell, sprich es wird von allen Studierenden solidarisch (mit-)finanziert, egal ob man ins Theater geht oder nicht (auch wenn es sich schon nach einem Besuch rendiert hat). Der große Vorteil dabei ist: Kultur wird damit zugänglicher für alle. Denn egal ob Corona-Pandemie oder Inflation, Student*innen erhalten nur wenig Beachtung oder Unterstützung durch den Staat. Viele finanzieren sich das Leben i.d.R. über BAföG und/oder Minijob(s), wodurch sich viele von uns nur gerade so über Wasser halten können. Hinzu kommen die unaufhörlich steigende Preise auf dem Wohnungsmarkt, Preiserhöhungen in der Mensa und so weiter. Das bedeutet auch, dass immer zuerst im Freizeitbereich Abstriche gemacht werden müssen. Das Kulturticket soll dem entgegenwirken und zugleich noch lokale Kultur stärken.

Das Kulturticket kann also als soziale, ökonomische und praktische Errungenschaft gesehen werden.

Das Kulturticket erhaltet ihr automatisch mit der Rückmeldung bzw. Immatrikulation. Denn es ist in eurem Studienausweis enthalten. Folgende Punkte müsst ihr beachten:

  • Das Kulturticket gilt nur zusammen mit dem Personalausweis oder dem Reisepass - wichtig ist, dass der Studienusweis Eurem Namen und Lichtbild zugeordnet werden kann.
  • Das Einlaminieren des Studienausweises ist weiterhin verboten. Näheres dazu siehe hier.
  • Das Kulturticket gilt für fast alle Veranstaltungen des Hessischen Landestheater Marburg (HLTM), davon ausgenommen sind nur Premieren und Gastspiele

Bei Verlust des Studienausweises könnt ihr euch beim Studiensekretariat gegen eine Gebühr von 30 EUR ein neues Ticket ausstellen lassen.

Wer erhält das Kulturticket?

Das Kulturticket erhalten alle ordentlich eingeschriebenen Student*innen der Philipps-Universität Marburg automatisch mit der Rückmeldung bzw. Immatrikulation. Es ist in eurem Studienausweis enthalten.

Folgende Punkte müsst ihr beachten:

  • Das Kulturticket gilt nur zusammen mit dem Personalausweis oder dem Reisepass - wichtig ist, dass der Studienusweis Eurem Namen und Lichtbild zugeordnet werden kann.
  • Das Einlaminieren des Studienausweises ist weiterhin verboten. Näheres dazu siehe hier.
  • Das Kulturticket gilt für fast alle Veranstaltungen des Hessischen Landestheater Marburg (HLTM), davon ausgenommen sind nur Premieren und Gastspiele
  • pro Person kann je Veranstaltung nur eine Karte im Rahmen des Kulturtickets erworben werden

Bei Verlust des Studienausweises könnt ihr euch beim Studiensekretariat gegen eine Gebühr von 30 EUR ein neues Ticket ausstellen lassen.

Welche Veranstaltungen kann ich besuchen?

Im Wintersemester 2022/23:

Alle Veranstaltungen des Hessischen Landestheater Marburg, mit Ausnahme von Premieren und Gastspielen (hier gilt weiterhin der ermäßigte Preis für Student*innen).

Wie und wo kann ich Karten kaufen?

Ab 10 Tage vor der Vorstellung könnt ihr unter Vorlage eures Studierendenausweises und Personalausweises kostenfrei ein Ticket bei der Theaterkasse in der Oberstadt und bei der Afterwork-Theaterkasse im Theater am Schwanhof erwerben oder telefonisch (06421. 25 608) oder per E-Mail (kasse(at)hltm.de) vorbestellen.

Achtung: pro Person kann je Veranstaltung nur eine Karte im Rahmen des Kulturtickets erworben werden. Außerdem ist nur die Person, die Inhaberin des Kulturtickets ist, die Karte nutzen.

 

Theaterkasse in der Oberstadt
Neustadt 7
35037 Marburg

Telefon: 06421 25 60 8
E-Mail: kasse(at)hltm.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr


Afterwork-Kasse
Foyer, Theater am Schwanhof
Am Schwanhof 68-72

Telefon: 06421 99 02 72
E-Mail: kasse(at)hltm.de

Öffnungszeiten:
Dienstag & Donnerstag
16.00 - 18.00 Uhr

Kann ich mir das Kulturticket erstatten lassen?

Wie das Semesterticket ist auch das Kulturticket für die Rückerstattung berechtigt. Seit dem Wintersemester 2022/23 ist die Erstattung des Kulturtickets automatisch im Rückerstattungsantrag mit inbegriffen.

Rückerstattungen des Kulturtickets sind in folgenden Fällen möglich:

  • studienbedingter Auslandsaufenthalt
  • Praktikum außerhalb des Semesterticketgebiets
  • Wohnortwechsel zum Studienende (mindestens drei Monate des Antragssemesters)
  • Promotion außerhalb des Semesterticketgebiets
  • Urlaubssemester
  • Gesundheitliche Gründe

Ausführliche Informationen dazu, wer Anrecht auf eine Rückerstattung hat und wie der genaue Ablauf ist, findet ihr auf der Unterseite der Rückerstattungen.

Hier kommt ihr direkt zum Rückerstattungsformular.

Wer am Rückerstattungsprozess teilnimmt, ist im Anschluss (für das Antragssemester) nicht zur Nutzung des Kulturtickets befähigt. Euer Studienausweis wird dabei ungültig gemacht - das erkennt ihr an dem gelochten AStA Logo auf dem orangenen Streifen mit den Verkehrsverbünden.

Wann ist das Kulturticket gültig?

Das Kulturticket gilt in seinem vollen Umfang immer für den Zeitraum eines ganzen Semesters. Es gilt also im Sommersemester vom 01. April bis 30. September und im Wintersemester vom 01. Oktober bis 31. März.

Mit der Rückmeldung verlängert sich auch automatisch das Kulturticket. Was passieren kann ist, dass im nächsten Semester mehr Kulturangebot in deinem Kulturticket enthalten sind. Aktuelle Informationen zu Anpassungen im Kulturticket findest du immer hier auf dieser Seite.

Wie wird das Kulturticket finanziert?

Die Kosten für das Kulturticket sind im allgemeinen Semesterbeitrag enthalten, den ihr bei der Rückmeldung bzw. Immatrikulation zahlt.

Die Konditionen für das Kulturticket verhandelt der AStA mit der jeweiligen Kultureinrichtung und hält diese in einzelnen Verträgen fest.

Aktuell besteht das Kulturticket aus einem Vertrag, und zwar mit dem HLTM. Perspektivisch werden weitere einzelne Verträge hinzukommen - also bleibt aufmerksam, vielleicht kann euer Studienausweis im nächsten Semester bereits viel mehr!

Der Betrag teilt sich im Wintersemester 2022/23 wie folgt auf diesen Vertragspartner auf:

  • HLTM: 1,00€

gesamt : 1,00€

Wo ist das HLTM?

Die Spielorte des HLTM sind:

Theater am Schwanhof (Großes Tasch, Kleines Tasch, Mini Tasch)
Am Schwanhof 68-72
35037 Marburg


Erwin-Piscator-Haus
Biegenstraße 15
35037 Marburg

Ich studiere an einer anderen Uni, kann ich trotzdem ins HLTM?

Zum kostenfreien Eintritt sind leider nur Student*innen der Philipps-Universtität Marburg berechtigt.

Student*innen anderer Universitäten können jedoch weiterhin für den ermäßigten Preis die Veranstaltungen des HLTM besuchen.