Allgemeine Informationen

Willkommen beim Umweltreferat des AStA-Marburg.

Dieses Referat befasst sich mit allen Themen rund um Umwelt und Nachhaltigkeit.
Egal ob politisch oder praktisch, von Klimagerechtigkeit bis hin zu Pflanzaktionen.
Es ist für Alle was dabei.

Wir wollen zusammen mit Euch Projekte angehen um das gemeinsame Leben in und außerhalb von Marburg „grüner“ zu gestalten.
Also stöbert los in unseren Infopost’s und Veranstaltungshinweisen, Rezeptinspirationen oder Lesetipps und lasst Euch inspirieren. Vielleicht habt Ihr sogar noch eine tolle Idee für einen Workshop oder eine Initiative für unseren „Nachhaltigkeits-Pool“.
Sendet uns gerne Eure Einfälle damit wir sie in unser Programm integrieren können.

Wir freuen uns auf Euch!


Nachhaltigkeits-Pool

Veranstaltungen

Under construction...

Rezepte

Chili sin Carne ( Vegan)

Zutaten:
2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
200 ml Gemüsebrühe
500 g Kidneybohnen aus der Dose
300g Mais aus der Dose
800 g stückige Tomaten aus der Dose
250 g Veganes Hack nach Wahl ( z.B. von like meat oder Rügenwalder Mühle)
4 EL Tomatenmark
2 EL getrockneter Oregano
1 TL Chilipulver
2 TL edelsüßes Paprikapulver
2 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Kakaopulver
1/2 TL Kreuzkümmel
Öl zum Anbraten
Optional Sojajogurt und Lauchzwiebeln als Topping

Zubereitung:
1. Zuerst die Zwiebeln und die Knoblauchzehen zerkleinern. Anschließend ein wenig Rapsöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln und Knoblauchzehen darin anbraten. Wenn die Zwiebel glasig sind, das vegane Hack dazu geben und 5 min anbraten.
2. Dann das Tomatenmark unterrühren und auch die Gemüsebrühe sowie die gestückelten Tomaten hinzugeben.
3. Danach den abgetropften Mais, die Kidneybohnen und Linsen sowie die Gewürze, Salz und Pfeffer unterrühren. Bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel für ca. 20 Min. köcheln lassen und zwischendurch umrühren.
4. Den Reis nach Packungsbeilage kochen.
5. Beides mit etwas Soja Jogurt und Lauchzwiebeln servieren.

Gruppen

Under construction...

News

Solidarisierung der Öko-LAK

Der Dannenröder Wald muss als bunte Lunge und als symbolträchtiges Statement für eine lebenswerte Zukunft erhalten bleiben! Die Studierendenvertreter*innen stehen hinter dem breiten Protest gegen den Ausbau der A49!

Kontakt

Sprechstunde:
Freitags von 12:00 - 14:00 Uhr

E-Mail: umwelt@asta-marburg.de

Telefonnr.: 06421 840 880 8

Dokumente

Zur Zeit stehen noch keine Dokumente zum Download zur Verfügung.

Feedback

Du hast Fragen zum Thema Umwelt oder Anregungen für unser Referat?


Hier kannst Du uns schreiben